Vermeiden unnötiger DataLink-Funktionsaufrufe

Jeder DataLink-Funktionsaufruf bedeutet für das DataArchive, dass ein oder mehrere Archive geöffnet werden müssen und die Werte herauszufiltern sind. Zahlreiche DataLink-Funktionen erlauben aber, in einem Schritt mehrere Data Items (Tags) oder mehrere Zeitstempel in einem Eingabe-Bereich anzugeben. Diese Vorgehensweise vermindert die Belastung des Servers und ist daher als „Best Practice“ vorzuziehen. Anstatt also im gezeigten Negativbeispiel eine Funktion auf alle darunterliegenden Zellen herunter zu kopieren, sollte in der Eingabe der Bereich angegeben werden, wie das Positivbeispiel zeigt.

Schreibe einen Kommentar